Die Schule des Lebens

 

Die Schule des Lebens ist leider grade wieder mal zu! Was hätte ich in dieser Schule nicht alles lernen können, wäre sie immer geöffnet gewesen!

Dieses Mädchen aus Straßburg zum Beispiel: Meine erste und wirklich unglückliche Liebe. 35 Jahre ist das her! Ich hätte lernen können, dass es immer nur den Traum gegeben hat, nie dieses Mädchen meiner Träume. Aber um das zu lernen, hätte mein Traum in Erfüllung gehen müssen, und ich hätte das echte Mädchen küssen müssen. Jedoch hatte die Schule des Lebens damals leider grade mal wieder zu, und so kam es nie zu diesem einmaligen Moment.

Daher wäre ich sehr dafür, dass man diese Schule 24 Stunden und jeden Tag geöffnet hält. Natürlich müsste das Personal finanziert werden, aber angesichts der Bedeutung ihres Lehrauftrags ließe sich das bestimmt irgendwie einrichten.

Fahrt die Rolläden hoch und lasst uns rein. Möglich, dass es drinnen etwas düster aussieht und muffelt. Vielleicht sollte man lüften. Womöglich müsste man auch die Wände neu streichen.

Nein, Nein! Ist das wirklich die Schule des Lebens?

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.